Die Erschaffung von Voldis: Hinter den Kulissen

2. Februar 2024
|
Allgemein

Helden von Arkesia!

Erhaltet gemeinsam mit den Szenario- und Sound-Teams von Smilegate RPG Einblick in das Design und den Schaffensprozess der Motive, Geschehnisse und Sounds von Voldis. Im Nachfolgenden sind möglicherweise einige Spoiler enthalten, wenn ihr die Geschichte von Voldis noch nicht bis zum Ende durchgespielt habt. Lest also auf eigene Gefahr weiter oder schaut wieder vorbei, nachdem ihr bis zur Stadt der Weisen vorgestoßen seid.

Wie passt Voldis in den Handlungsbogen von Lost Ark? Werden dort in Zukunft noch weitere Geschichten stattfinden?

Der Kontinent Voldis ist aus dem Schmetterlingseffekt vieler wichtiger Ereignisse der arkesischen Geschichte hervorgegangen. Schlüsselereignisse wie der Hohlkrieg, der Große Krieg, die von Wächtern getroffenen Entscheidungen und die Umgestaltung von Sacria haben bei der Entstehung von Voldis tragende Rollen gespielt. Die Suche der Abenteurer nach der Arche endet in Elgacia. Danach besuchen Abenteurer Voldis bei der Verfolgung eines neuen Ziels und schlagen damit ein völlig neues Kapitel auf. Kurz gesagt: In Voldis begegnen sich Vergangenheit und Gegenwart und legen die Weichen für die Zukunft – wodurch diese Region zu einer entscheidenden Weggabelung wird, um die Weltgeschichte in Lost Ark genauer zu ergründen.

Wollt ihr den Abenteurern mit der Handlungsgeschichte in Voldis irgendetwas besonderes mitteilen?

Wir möchten Abenteurer mit Zeherade und den Weisen von Voldis an einer weiteren Geschichte teilhaben lassen. Bislang hat Lost Ark Motive wie Schöpfer und Schöpfungen, Determinismus und freier Wille, Ursache und Wirkung, Licht und Dunkelheit oder Gut und Böse jeweils aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, die uns während der Geschichten in Lost Ark zum Nachdenken anregen sollen.

Durch Voldis, dem aktuellen Endgame-Kontinent mit Zeherade, Mariu, dem Turm der Weisen und den Wächtern, wollten wir Abenteurern eine neue Geschichte erzählen.

Von Sacria, wo grenzenloser Hochmut durch eine Apokalypse beantwortet wurde, bis hin zum Elfenbeinturm des Wissens in Voldis, der von Glaubensabtrünnigen erbaut wurde, gibt es in Voldis viele Konzepte – darunter das Leiden der Sterblichen angesichts unsterblicher Wesen. Da Sterbliche zwangsläufig irgendwann ihr Ende finden, wird ihr erstaunlicher Wille ironischerweise an die nächste Generation weitergereicht. Dies führt wiederum zu Konzepten wie Geburt und Tod sowie zu interessanten Fragen rund um das Leben und die Schöpfung.

Bei eurer Reise um den Turm der Weisen, der das gesamte Wissen der Welt beherbergt, werdet ihr zu einem Teil ihrer Geschichte und erhaltet einen Einblick in die interessanten Gedanken der Menschen von Voldis. Dabei findet ihr vielleicht heraus, wo sich die Blickwinkel der Menschen von Voldis und von anderen Kontinenten überschneiden und wie sie von verschiedenen Ereignissen beeinflusst wurden. Außerdem könnt ihr dies mit vergangenen Reisen auf älteren Kontinente vergleichen, um ein besseres Verständnis dafür zu entwickeln, wofür jeder Kontinent und jede Person steht. Dadurch wird eure Reise durch Arkesia noch unterhaltsamer.

Wir hoffen, euch gefällt Voldis. Ihr könnt euch schon mal darauf freuen, wie sich die Geschichten von Lost Ark aus verschiedenen Perspektiven in ganz Arkesia weiterentwickeln werden.

In der Welt von Arkesia treten verschiedene Götter auf, die in der Weltgeschichte bislang eine wichtige Rolle zu spielen scheinen. Procyon beispielsweise trat indirekt in Gestalt eines Vogels in Erscheinung, als er nach Diogenes suchen musste, und vor Kurzem tauchte eine echte Göttin in Voldis auf (Sceptrum, die Göttin der Weisheit, die mit ihrer eigenen Stimme zu uns sprach). Werden die Abenteurer in Zukunft vermehrt auf Götter stoßen, um sich mit ihnen zu verbünden oder sie zu bekämpfen?

Die Götter von Lost Ark werden weiterhin wichtige Rollen in der zukünftigen Weltgeschichte einnehmen. Auch auf ihre Geschichten könnt ihr euch schon mal freuen! Beachtet jedoch, dass die Götter in der Welt von Arkesia existieren und jeweils eine eigene Persönlichkeit haben. Sie verfügen hier über ganz konkrete Kräfte und Macht.

Gibt es zu der Entwicklung von Voldis etwas Lustiges zu berichten oder musstet ihr schwierige Entscheidungen treffen?

Einige der zahllosen Orte, die ihr in Arkesia besucht, haben wir bewusst mit Blick auf das jeweils darzustellende Motiv entworfen und erschaffen, anstatt uns lediglich auf die Schönheit, das Geheimnisvolle, die Originalität, die Gameplay-Vereinbarkeit usw. zu konzentrieren. Den Turm der Weisen in Voldis halten wir für ein gutes Beispiel dafür.

Die Weisen spielen in der Weltgeschichte von Voldis eine entscheidende Rolle. Die Weisen, in all ihrer Wichtigkeit, leben in einem gigantisch hohen Turm mit 123 Stockwerken. Der Turm ist deswegen so hoch, weil „hoher Turm“ in der Regel menschliche Willensstärke und das Streben nach Verbesserung impliziert. In der Realität sind hohe Gebäude heutzutage fast schon ein wenig zu häufig anzutreffen, doch die ikonischen hohen Wahrzeichen (wie Wolkenkratzer oder Eiffelturm) symbolisieren nach wie vor Zivilisation und Technologie – insbesondere da ihr Bau Willensstärke und Können erforderte. Genau dieser Punkt illustriert unserer Ansicht nach am besten die Identität von Voldis und der Weisen, die wir zum Ausdruck bringen wollten. Daher wurde der Turm zur Wohnstätte für die Weisen.

Wie sind einige der wichtigsten Soundtracks für Lazaram/Kalinar/Zeherade entstanden?

Lazaram, der Bahnbrecher

Der Soundtrack von Lazaram, dem Endboss in der Voldis-Handlung, wurde von seiner blutroten Fassade und seinen Fertigkeiten, seinen unablässigen Angriffen und Aktionen inspiriert. Unterlegt von einem Gefühl der Gewichtigkeit und des Größenwahns wollten wir die Stimmung durchgängig mit schrillen Tönen und schnellen Beats wiedergeben. Genau wie beim Chaoswächter wollten wir mit der Musik das Gefühl von Chaos und gleichzeitig das rasante, intensive Kampfgeschehen auf engem Raum vermitteln.

Kalinar

Die Komposition des Soundtracks für Kalinar, die Metropole von Voldis, beruht auf den folgenden Stichwörtern: Stadt der Weisen/Alchemie/Hymne für die Menschen (Konzept: Menschen fordern Mutter Natur bzw. übernatürliche Wesen heraus, die ihnen übermächtig sind) /Stadt am Fluss/Streben nach Höherem.

  • Stammesorientierter Teil: Gibt den Ton an und veranschaulicht die Atmosphäre in der Stadt.

  • Orchesterteil: Symbolisiert die Hymne für die Menschen (das Konzept, dass die Menschen Mutter Natur oder übernatürliche Wesen herausfordern, die ihnen übermächtig sind), mit einer hochstrebenden und grandiosen Melodie.

Zeherade-Motiv

Das Lied, das seiner Namensgeberin, der Großen Weisen Zeherade gewidmet ist, bringt die mystische goldene Aura dieses künstlichen Elementars zum Ausdruck.

Wie sah der Designprozess für den Elfenbeinturm und das Elixiersystem aus? Wie steht das Team dieser Art von Endgame-Inhalten für zukünftige Entwicklungen gegenüber?

Elfenbeinturm des Chaos

Wie immer wurde auch für den relativ neuen Kontinent Voldis ein neuer Abgrund-Dungeon hinzugefügt. Abgrund-Dungeons gibt es für jeden Kontinent in Lost Ark. Ihr Schwierigkeitsgrad ähnelt dem von Raids, sie sind also schwieriger als die Dungeons in der Geschichte. Lazaram, der in den Turm der Weisen gebannt wurde, beschwört die Chaoswächter, was dazu führt, dass der Turm ins Chaos stürzt.

Elixiersystem

Im Zuge der Aktualisierung von immer mehr Endgame-Inhalten wollten wir das neue Fortschrittssystem einführen, mit dem Charaktere für Spieler mit einer Gegenstandsstufe im Bereich 1600–1620 auf unterschiedliche Arten Fortschritt erzielen können. Da dieses System an Voldis gebunden ist, haben wir das Konzept eingeführt, dass die Weisen von Voldis – die Experten im Bereich der Alchemie sind – die Spieler bei der Herstellung von Elixieren beraten.

Angesichts steigender Stufengrenzen und immer mehr Inhalten, die Spieler unter Druck setzen/ermüden lassen, werden wir beim Hinzufügen weiterer Fortschrittsoptionen jedoch aufpassen, dass wir frühere Fortschrittsphasen erleichtern, wenn wir noch mehr Endgame-Inhalte veröffentlichen.


Vielen Dank, dass ihr unsere Teams bei Amazon Games und Smilegate RPG bei einem Blick hinter die Kulissen von Voldis begleitet habt. Neugierig, was bei Lost Ark als Nächstes ansteht? Dann seht euch den 1. Teil der Roadmap 2024 an. Danke für eure Unterstützung! Wir sehen uns in Arkesia.